Praxis für Allgemeinmedizin und Naturheilverfahren
Praxis für Allgemeinmedizin und Naturheilverfahren

Schröpfen

Beim Schröpfen werden Sauggläser auf verspannte, schlecht durchblutete Muskelpartien gesetzt, beispielsweise auf verhärtete Nackenmuskeln oder auf die Muskulatur seitlich der Wirbelsäule. Die Schröpfgläser werden maximal 10 Minuten dort belassen, durch den Unterdruck wird der Muskel besser durchblutet und es entwickelt sich ein leichter Bluterguss.

Die Muskulatur lockert sich und der Schmerz wird spürbar gelindert.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis, Renate Schmidt-Krause