Praxis für Allgemeinmedizin und Naturheilverfahren
Praxis für Allgemeinmedizin und Naturheilverfahren

Darmsanierung

Die Gesundheit des Darmes hat auf den ganzen Körper weitreichende Auswirkungen. Der Darm beeinflusst maßgeblich das Immunsystem, insbesondere die Infektabwehr und das Entstehen von Allergien. Die Haut, die Lunge und der Darm sind eng verbunden und viele Hautkrankheiten können durch eine Verbesserung der Darmflora gelindert werden.

Ein kranker Darm mit schmerzhaften Blähungen, Durchfall oder Verstopfung kann das Allgemeinbefinden stark beeinträchtigen.

Hier ist es in vielen Fällen hilfreich, die Darmflora untersuchen zu lassen. Dazu wird eine Stuhlprobe an ein Speziallabor geschickt, wo eine Bakterienkultur angelegt wird. Daraus kann man dann ersehen, welche Bakterien im Darm vorhanden sind, wie das Gleichgewicht der Bakterien untereinander ist, ob sich zu viele Pilze vermehrt haben und wie die Verdauungsfunktion ist.

Entsprechend den Untersuchungsergebnissen müssen möglicherweise zunächst darmreinigende Präparate eingenommen werden. Danach wird die Darmflora aufgebaut, d.h. man nimmt über einen längeren Zeitraum Bakterienpräparate zu sich, die wieder ein natürliches Gleichgewicht im Darm herstellen. Manchmal ist es wichtig, dabei eine besondere Diät einzuhalten um eine gute und nachhaltige Wirkung zu erzielen.

Viele Menschen merken schon unter der Therapie, daß sie sich besser fühlen, beispielsweise widerstandsfähiger gegen Infekte sind oder daß ihre Haut besser wird.

 

Ein gesunder Darm ist die Grundlage für einen gesunden Stoffwechsel!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis, Renate Schmidt-Krause