Praxis für Allgemeinmedizin und Naturheilverfahren
Praxis für Allgemeinmedizin und Naturheilverfahren

Rimkus-Therapie                            Behandlung mit naturidentischen Hormonen

Der Kieler Gynäkologe Dr.Volker Rimkus suchte für seine Patientinnen eine Alternative zu den künstlichen Hormonen, da er die Frauen vor den gefährlichen Nebenwirkungen bewahren, ihnen aber die Vorteile zugänglich machen wollte. Er stellte fest, daß man aus der Yamswurzel Hormone herstellen kann, die mit den menschlichen absolut identisch sind. Sie bieten – im Gegensatz zu den synthetischen Hormonen – einen nicht unerheblichen Schutz vor Osteoporose, Herzinfarkt und Schlaganfall, Brustkrebs und etlichen degenerativen Alterserkrankungen und sind eine Hilfe bei ernsthaften Beschwerden in den Wechseljahren, wie Hitzewellen, Schlafstörungen, Haarausfall, Trockenheit der Schleimhäute, Libidoverlust, Stimmungsschwankungen, Depressionen und weiteren Beschwerden.

Für die Behandlung nach Rimkus wird Blut an ein Speziallabor geschickt, daß von Dr. Rimkus zertifiziert wurde. Nach den Ergebnissen wird eine individuelle Rezeptur hergestellt, die auf die  Laborwerte der Patientin abgestimmt ist. In zunächst dreimonatlichen Abständen werden die Blutwerte kontrolliert und die Rezeptur wird so angepasst, daß die Patientin sich wohl fühlt und die Werte in einem guten Bereich sind.

 

Übrigens gibt es auch die Rimkus-Therapie für den Mann! Eine große Anzahl Männer leidet durch den Hormonabfall im Alter zwischen 45 und 60 Jahren unter Depressionen, Vitalitäts- und Libidoverlust, Schlafstörungen, manche erleiden einen Herzinfarkt, andere sind osteoporosegefährdet usw. Auch ihnen steht mit der Rimkus-Methode eine natürliche und effektive Therapie zur Verfügung.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis, Renate Schmidt-Krause